Bildergalerie

Vogelexkursion zum Muttertag

Den etwas anderen Start in den Muttertag wagte am 14. Mai eine kleine Gruppe interessierter Vogelbeobachter. Um 09:00 Uhr ging es im Vereinsheim mit der Theorie los. Wie kann ich einen Vogel am schnellsten bestimmen? Auf was muss ich achten und welche typischen Vögel finde ich vor meiner Haustüre?

 

Nach der Einführung ging es raus in die Natur. Vögel richtig bestimmen war unser Ziel. Das Gelernte konnte direkt in die Tat umgesetzt werden. So präsentierten sich die Mönchsgrasmücke, der Buchfink, der Girlitz – ein Vogel mit Funkstörung, der wunderschön fliegende Rotmilan und viele mehr direkt vor unseren Augen und Ohren. Auch das Wetter meinte es gut mit uns – der Regen wartete auf die Rückkehr ins Vereinsheim.

 

Schwanzmeisen auf unserem Vereinsgelände

Abenteuer Eichelhäher

Diese schöne Geschichte wurde uns von einer Familie aus Nellingen zur Verfügung gestellt. Der NABU Nellingen bedankt sich sehr für den Einsatz:

 

Am 06.06.2015, es war ein heißer Samstagnachmittag, da bat uns ein Passant um Hilfe. Fünf kleine Eichelhäher seinen aus ihrem Nest auf den Asphalt gefallen. Aus dem 4 Stock zu „fliegen“ ist schon ein sehr halsbrecherisches Wagnis. Zwei Vögel kamen dabei leider um.

 

Nach der ersten Hilfe mit Wasser aus der Pipette wurden die Drei in eine Schachtel umgesetzt. Es hatte nicht lange gedauert bis ein Altvogel sich um die Kleinen kümmerte. Allen ist ein Stein vom Herz gefallen, dass wir nun die Verantwortung abgeben konnten. Die hereinbrechende Nacht bereitete uns noch etwas Sorgen. Die Katzen aus der Nachbarschaft verirren sich doch auch ab und an in unseren Garten. Meine Mama arrangierte eine Blumenampel als Nest um, so konnten die Jungvögel in sicherer Höhe die Nacht verbringen.

 

Jeden Tag wurden die Ausflüge weitläufiger. Am Dienstag konnten wir die beiden Ältesten nicht mehr auffinden. Nur das Nesthäkchen machte den Garten unsicher. Die Unternehmungslust wurde durch die Eltern aufgeregt beobachtet. Mit aller Macht wurde der Jungvogel verteidigt und beschützt. Meine Mama war froh über den Regen in dieser Woche da ein Betreten ihres Gartens kaum möglich war. Sobald wir das Territorium betraten, wurden wir direkt angeflogen und bedroht. Das war uns schon etwas unheimlich. Aber wir hatten vollstes Verständnis, dass die Eltern ihre Kinder beschützen wollten.

 

Tagsüber war jeweils ein Elternteil für das Nesthäkchen zuständig und der andere für die beiden älteren Vögel. Diese befanden sich irgendwo in der Nachbarschaft.  Abends fanden die Eltern dann zusammen und verbrachten einige Minuten gemeinsam auf dem Hausdach.

 

Nach 6 Tagen war kein Mitglied der Familie Eichelhäher mehr zu sehen.    

Es war sehr schön einem so seltenen Vogel Unterschlupf bieten zu könnten.

 

 

Familie Kohlmeise

Diese schönen Fotos wurden uns von einem Naturfreund in Nellingen zur Verfügung gestellt. Vielleicht möchten Sie auch so was nettes in Ihrem Garten haben?

Turmfalke

Ein Turmfalkenpärchen ist im Kirchturm von Kemnat eingezogen. Nachdem sich erst Tauben eingenistet hatten, konnten sich die Turmfalken doch durchsetzen. Die Bilder wurden uns vom Kemnater Kirchengemeinderat zur Verfügung gestellt.

Arbeitseinsatz auf unserem Vereinsgelände

Unser Teich

Wespenspinne mit Beute auf unserem Vereinsgelände

aktuelle termine

Biber im Regierungsbezirk Stuttgart

Vortrag am Freitag, den 2. März um 19:30 Uhr im Vereinsheim Nellingen.

____________________________

Vereinsnachmittag

Gemütliches Beisammensein am Sonntag, den 04.03. um 15:00 Uhr im Vereinsheim Nellingen.

____________________________

Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 09.03. möchten wir alle Interessierten zu unserer Mitgliederversammlung einladen. Start ist um 19:30 Uhr im Vereinsheim Nellingen.

____________________________

Helft mit - Naturschutzarbeit

Wir brauchen eure Hilfe. Gemeinsam machen wir die Natur wieder fit für den Frühling. Am Samstag 10.03. um 09:00 Uhr am Vereinsheim Nellingen.

____________________________

Helfer GESUCHT

Wir suchen Dich!

Du möchtest im Naturschutz aktiv werden und uns unterstützen?

Super! Wir freuen uns auf deine Hilfe.

Hier findest du mehr Infos:

Mitmachen

____________________________

Hier geht es zum NABU Ruit