Februar-April-Mai

Feb_Apr_Mai.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.8 KB

Juli - Schokladenfondue

Juli_Schokofondue.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.1 KB

September

Apfelernte

Die Bäume hängen voll und brechen fast. Die Menge der vielen roten Äpfel ist kaum zu glauben. Zusammen begaben wir uns auf das Grundstück um die wundervollen Äpfel zu ernten. Viele der Äpfel landeten gar nicht in unseren Tüten, sondern direkt im Mund. Der eine schmeckte eher süßlich, der andere säuerlich. Einer hatte eine rauere Schale, der andere eine glatte.  Nachdem die Tüten zum Bersten voll waren ging es zurück ins Vereinsheim. Die Äpfel wurden geviertelt und das Gehäuse entfernt. Dann landeten die Stücke im Kochtopf und wurden zu Apfelmuß verarbeitet.

Oktober

Oktober heißt Kürbiszeit. Doch was kann man mit einem Kürbis alles machen? Allerhand. Das fanden wir zumindest bei unserem Novembertreffen heraus. Der Kürbis wurde samt Kürbisfleisch ausgehöhlt, sodass nur noch die dünne Wand übrig war. Die Kerne und das faserige Fleisch wurden vorerst aussortiert. Das Fruchtfleisch kam in den Topf. Während wir eine leckere Kürbissuppe vorbereiteten hatten die Kinder genug Zeit sich kreative Gesichter für Ihre Kürbisgeister zu überlegen. Sehen Sie selbst. Es sind viele tolle Ideen entstanden. Auch die Kürbissuppe fand bei allen Gefallen. Und zu guter Letzt wurden die Kerne noch zum Trocknen und einsähen ausgelegt.          

November

Der Winter steht vor der Tür und alle bereiten sich drauf vor. Wir wollten unseren gefiederten Freunden unter die Flügel greifen. So wurden aus Tontöpfen, einem Stock, einer Schnur, Rindertalg und Vogelfutter Futterstationen für unsere gefiederten Winterfreunde gebastelt.

So ging’s:

Der Stock wurde durch die Öffnung des Tontopfes geschoben. Am schmalen Ende des Topfes wurde am Ende des Stockes die Schnur befestigt. Der Rindertalg wurde geschmolzen – hier waren Geduld und eine hohe Temperatur des Topfes erforderlich. Nachdem das Rindertalg geschmolzen war, wurde es mit dem Vogelfutter durchmischt und in die Töpfe gefüllt. Auf Grund des regnerischen Wetters waren alle Töpfe sehr schnell abgekühlt und konnten direkt mit nach Hause genommen werden.

Dezember

Dezember – nicht mehr lange und das Christkind steht vor der Tür. Warum sollen nur wir uns über Geschenke freuen? Das dachte wir von auch und somit beschlossen wir dem Verein Glückspelze e.V. tatkräftig zu unterstützen. Denn auch die Tiere im Tierheim Esslingen sollen ein Geschenk zu Weihnachten erhalten. So entstanden aus Klorollen und Leckerlies ein ganzer Berg an „Glückspelze-Bonbons“. Neben dem Basteln, einer Butterbrezel und einer warmen Tasse Tee wurden die Themen Tierschutz, Tierquälerei, ausgesetzte Tiere, Status eines Tieres in Deutschland und im Ausland und natürlich Tierheime angesprochen. Was bedeutet es Verantwortung für ein Tier zu übernehmen? Was ist das richtige Tier für mich? Habe ich genug Zeit für ein Tier,….

Eine Woche später durften die Kinder Ihre gebastelten „Glückspelze-Bonbons“ dem Tierheim Esslingen übergeben. Im Hof wurden wir bereits von freilaufenden Hunden begrüßt, deren feine Nase die Geschenke sofort geortet hatte. Die Kinder übergaben der stellvertretenden Tierheimchefin Manuela Schlattner die Weihnachtsgeschenke und bekamen im Gegenzug eine kleine Führung durch das Tierheim. Alle waren begeistert.          

 

aktuelle termine

NABU-Wanderung

am 14.10. findet unsere jährliche Wanderung statt. Näheres sh. unter Termine

___________________________

___________________________

Helfer GESUCHT

Wir suchen Dich!

Du möchtest im Naturschutz aktiv werden und uns unterstützen?

Super! Wir freuen uns auf deine Hilfe.

Hier findest du mehr Infos:

Mitmachen

____________________________

Hier geht es zum NABU Ruit