Juni

 

Schmetterlinge gehören zu den Insekten und sind mit Sicherheit die beliebteste Ordnung, denn sie schillern in bunten Farben, sind Verwandlungskünstler. So drehte sich in unserem Junitreffen alles um diese Insektenordnung. Wie entwickelt sich ein Schmetterlingsei zum Schmetterling. Welche Familien von Schmetterlingen gibt es und wie kann ich sie erkennen und was macht die Familie aus?  Spielerisch wurden über Bilder die Zuordnungen erklärt. Wir fanden Augenfalter, Edelfalter, Motten, Eulen und viele mehr. Danach ging es auf die Suche nach Schmetterlingen und deren Zuordnung in die eben kennen gelernten Familien. Am Schluss sahen wir uns noch spektakuläre Fälle aus der Welt der Schmetterlinge an. Wussten Sie zum Beispiel, wie groß der größte Schmetterling der Welt ist oder welche die größte Schmetterlingsraupe in Europa ist? Kennen Sie außerdem die kleine Raupe, die einen Schlangenkopf imitiert um nicht von Ihren Feinden gefressen zu werden?

 

Mai

 

 

Ein ganz besonderes Treffen fand im Mai statt, erst um 20 Uhr ging es los und auch zahlreiche Eltern und Geschwister waren dabei. Der Fledermausexperte Robert Pfeifle vom NABU Ruit war zu Besuch und alle lauschten gespannt seinen Erzählungen rund um die Vertreter der Ordnung Fledertiere, die die einzigen aktiv fliegenden Säugetiere sind.

 

Wir erfuhren tragisches, wie die Geschichte von Lonely Georg der eigentlich ein Weibchen ist und die letzte verbliebene Hufnasenfledermaus in Baden-Württemberg darstellt. Staunten über das große Mausohr, das seine Flughaut im Schwanzbereich hochklappt um damit Insekten wie mit einem Kescher zu fangen. Und entdeckten bei einem Video wie Fledermäuse problemlos mit ihren Hinterbeinen zugreifen, um kopfüber zu landen.

 

Die Kids löcherten Robert mit zahlreichen Fragen, bis wir schließlich die Suche nach den dämmerungs- und nachtaktiven Tieren rund um das Vereinsheim starteten. Ausgestattet mit Taschenlampen und Fledermausdetektor, der die für uns nicht hörbaren Ultraschalllaute der Tiere übersetzt, die sie zur Orientierung, Jagd oder Kommunikation einsetzen. Nach geduldigem warten wurden wir belohnt, um 21.10 Uhr entdeckten wir 2-3 Zwergfledermäuse über dem Teich. Fasziniert beobachteten alle wie die flinken Tiere hin und her jagten, um Insekten aus der Luft zu fressen. Leider blieb die Zwergfledermaus die einzige Art, die wir an diesem Abend zu Gesicht bekamen. Vom großen Abendsegler, der sonst auch heimisch in unserer Region ist fehlte leider jede Spur.

 

Als wir uns nach diesem erlebnisreichen Abend in die Dunkelheit verabschiedeten wirkten alle sehr zufrieden und vielleicht hatte der ein oder andere auf seinem Heimweg das Glück noch weitere Fledermäuse zu beobachten. 

 

April

 

Bei unserem Apriltreffen drehte sich alles um unsere gefiederten Freunde.

 

Wir haben uns 10 Vögel raus gepickt und deren Vogelstimmen genau angehört. Danach ging es auf Suche. Mit dem Gehör versuchten wir die eben gelernten Vögel zu hören, zu erkennen und zu sehen.

 

Am besten war dies möglich, wenn man sich in die Wiese setzt und den Geräuschen lauscht. Tatsächlich konnten wir den Zilpzalp, die Amsel, den Star und noch ein paar andere Vögel erkennen.

 

Januar - Februar - März Aktion

 

Im ersten Quartal des Jahres haben wir uns ausgiebig mit dem Wolf beschäftigt. Die Zeitungsartikel mit Sichtungen des Wolfes in unserer Nähe werden mehr, doch leider überleben die Tiere meist nicht so lange. Welche Gründe das haben könnte und wer eigentlich hinter diesem furchterregenden Wolf steckt, haben wir in 3 Gruppenstunden thematisiert. Was macht den Wolf aus, wo lebt er, was frisst er, wer steht in welcher Beziehung zu ihm und was sind die Probleme und dessen Lösungen?

 

In unserer letzten Stunde wurde dann alles in einem Theaterstück zusammengeführt.

 

aktuelle termine

Radtour

Am Sonntag 26. August findet unsere Radtour statt. Nähere Info unter "Unsere Termine"

___________________________

___________________________

Helfer GESUCHT

Wir suchen Dich!

Du möchtest im Naturschutz aktiv werden und uns unterstützen?

Super! Wir freuen uns auf deine Hilfe.

Hier findest du mehr Infos:

Mitmachen

____________________________

Hier geht es zum NABU Ruit