Unsere Aktionen 2019

März

 

Schokolade essen die meisten gerne, aber was wissen unsere Adleraugen eigentlich über die süße Nascherei? Dies testeten wir mit einem Quiz, rund um Schokolade und deren Hauptkomponente Kakao. Wie sieht eine Kakaopflanze aus, welche sind die Grundzutaten für Schokolade und weitere Fragen wurden spielerisch geklärt, bevor wir uns selber an die Herstellung von Milchschokolade machten. Mit nur 4 Zutaten legten wir los: Kakaopulver, Kakaobutter, Milch und Puderzucker. Zwischendurch wurde genascht und abgeschmeckt, doch für viele war der pure Kakaogeschmack zu bitter, und bis die gewohnte Süße entstand, musste reichlich Puderzucker untergemischt werden. Spätestens hier kam die Erkenntnis, wie viel Zucker in der industriellen Milchschokolade oft steckt.

 

Februar

Das neue Jaht startet bei den Adleraugen mit dem Thema Butter und Frischkäse mit Brötchen und Knäckebrot.

 

Zuerst überlegten die Kinder gemeinsam was man aus Milch herstellen kann.

 

Da wir mittlerweile viele Adleraugen haben, wurden die Kinder in 2 Gruppen aufgeteilt.

 

Ein Teil der Kinder durften unsere frisch zubereiteten Brötchen machen.   Der andere Teil hat geschaut, wie aus Milch Frischkäse wurde.

 

Dann ging es ran an die Butter. Bewaffnet mit Schüttelbecher und Sahne schüttelten die Kinder wild, bis wir alle unsere leckere Butter hatten.

 

Selbst unseren Betreuer Jürgen konnten wir damit noch zum Stauen bringen.

 

Leider hat ein defekt unseres Backofen dazu geführt, dass wir kurzer Hand Brötchen vom Bäcker organisieren mussten. Und unsere Betreuerin Susanne hat zusätzlich schon selbst gemachtes Knäckebrot aus dem Ärmel gezaubert.

 

So konnten alle Kinder ihre Butter und Kräuterbutter verköstigen.

 

Januar

 

Gewölle präparieren

 

Unser Januartreffen begann mit skeptischen Blicken und einem „ihh das stinkt“ als die Gewölle die in den Schalen lagen mit Wasser übergossen wurden. Nach einer kleinen Einführung in das Thema, was denn überhaupt ein Gewöll ist, erhielt jedes Kind ein Gewöll des Raufußkauzes. Um Staubbildung zu vermeiden und es einfacher zu machen die Haar von den Knochen zu trennen, wurden die Gewölle mit heißem Wasser übergossen. Danach durften die Kids loslegen und die Knochen frei präparieren. Spätestens da waren der Gestank und das Aussehen vergessen. Fein säuberlich wurden Oberschenkelknochen, kleine Knochenfragmente und Schädel eifrig frei präpariert.

Danach konnten die Kids mit Hilfe eines Bestimmungsschlüssels prüfen, welche Maus der Kauz hier verspeist hatte.

 

aktuelle termine

arbeitseinsatz

Am Samstag, 06.04. findet unsere Schwalbennester-Putzete statt. Treffpunkt 9.00 h, Hindenburgstraße 42

Vereinsnachmittag

Am Sonntag, 07.04., ist unser Vereinsheim ab 15.00 h für Freunde und Mitglieder geöffnet.

Dieses Mal mit Kinder-Bastel-Aktion

___________________________

___________________________

Helfer GESUCHT

Wir suchen Dich!

Du möchtest im Naturschutz aktiv werden und uns unterstützen?

Super! Wir freuen uns auf deine Hilfe.

Hier findest du mehr Infos:

Mitmachen

____________________________

Hier geht es zum NABU Ruit