Nistkastenberatung

Der erste Vereinsnachmittag des Jahres, Sonntag, 02.02.20, hielt gleich einige Überraschungen für uns bereit. Bianca Mank und Jürgen Gräber hatten verschiedene Nistkästen aufgebaut und entsprechende Kurz-Infos angebracht. Es herrschte bereits reger Besucherandrang für Kaffee und Kuchen, aber auf den Ansturm zur Nistkastenberatung waren die beiden nicht vorbereitet. Schon nach kurzer Zeit tummelten sich so viele Interessenten um die Nistkasten-Ausstellung, dass die Beratung kurzerhand ins Nebenzimmer verlegt wurde. Viele Fragen aller Art wurde eingehend beantwortet: Welcher Nistkasten ist für welche Vogelart geeignet? Wie werden die Kästen gereinigt? Auf welcher Höhe muss der Kasten hängen? Wie sieht der richtige Platz aus? Welche Aufhängungsarten gibt es? Und und und. Die beiden waren vollauf beschäftigt und total erfreut über die zahlreichen Naturbegeisterten, die unsere heimischen Vögel unterstützen wollen. Bei so viel Interesse wiederholen die Beiden die Nistkastenberatung sicherlich nochmal. Für konkrete Anfragen kann man sich aber auch gerne direkt bei Ihnen melden. 

Workshop Plastikfrei und nachhaltig

Am 11. Februar 2020 fand im NABU Vereinsheim in Nellingen der Workshop „Plastikfrei und nachhaltig“ mit Heike Rist und Nina Kurz statt.

Die Teilnehmer des Workshops erhielten einen Überblick über die aktuellen Gefahren und Probleme, die Plastik für unsere Natur, unsere Umwelt und auch für unsere Gesundheit darstellen. Trotz Recycling-System landen Unmengen von Plastik auf Mülldeponien oder werden verbrannt. Sogenanntes Mikroplastik ist für das menschliche Auge zwar nicht sichtbar und von Kläranlagen nur zu einem geringen Prozentsatz herausfilterbar, aber dennoch ständig in unserem Wasser vorhanden. So gelangt Tag für Tag über die Böden, die Luft oder das Wasser immer mehr Plastikrückstände in unsere Landschaft. Über Tiere und Pflanzen, die Plastik mit ihrer Nahrung aufnehmen, gelangt das Plastik letztendlich wieder beim Menschen.

Eine erschreckende Entwicklung, die nur durch die Vermeidung von Plastik gestoppt werden kann. Der Schwerpunkt des Workshops lag auf Maßnahmen, die jeder Einzelne ergreifen kann, um dieses Problem zu reduzieren.  Ganz im Sinne von „mit kleinen Schritten eine große Wirkung erzielen“ gibt es unzählige Möglichkeiten.

Konkrete Vorschläge gab es für Themen wie den Wocheneinkauf, in der Küche, Ernährung, Körperpflege, Haushalt, Wäsche waschen, Kinder und Recycling.

 

Bei einer angeregten Diskussion genossen die Teilnehmer einen interessanten Abend und gingen mit vielen Anregungen und Ideen nach Hause.

Vortrag Naturgärten

Axel Buess vom NABU Ruit hat uns entführt in  das 3 Zonen Modell eines Naturgartens.

Er hat uns eindrucksvoll anhand vieler Bilder gezeigt, wie man aus einem unbeliebten Stück Erde,

einen wunderbaren Naturgarten anlegen kann.

Die 1.Zone – die Puffer-Zone:

Diese soll als Abgrenzung nach außen dienen und besteht aus einheimischen Gehölzen, Totholz und/oder Reisighaufen. Diese Zone dient als Brutplatz oder Rückzugsort für unsere heimische Vogelwelt.

Die 2.Zone – die Hot-Spot-Zone:

Diese ist charakterisiert  durch eine große Artenvielfalt, sowohl an Pflanzen, als auch an Insekten.

Idealerweise sind die Flächen abgemagert und somit nährstoffarm.

Darauf entsteht eine Blumenwiese oder ein Steingarten.

Die 3.Zone – Ertrags-Zone:

In die Ertrags-Zone kommt der ganze organische Abfall aus der Puffer- und Hot-Spot-Zone.

Mit der wertvollen Komposterde und der Hilfe von Mulchwürsten wird dort Gemüse angebaut.

 

Wenn Sie eine Beratung für Ihren Garten wünschen, können Sie sich an das Naturgartenteam des NABU Ruits unter naturgartenberater@gmx.de oder info@esquisiteweine.de werden.

 

 

aktuelle termine

NABU Veranstaltungen

fallen bis einschl. August aus aufgrund von Covid-19

 

___________________________

___________________________

Helfer GESUCHT

Wir suchen Dich!

Du möchtest im Naturschutz aktiv werden und uns unterstützen?

Super! Wir freuen uns auf deine Hilfe.

Hier findest du mehr Infos:

Mitmachen

____________________________

Hier geht es zum NABU Ruit